Ralf Hübner

Eigentlich wollte Ralf gerne Kontrabass spielen, aber im Alter von 6 Jahren war er für dieses Instrument noch entschieden zu klein. Also wählte er die kleinste Version - die Geige.

Er blieb dabei, studierte Konzertgeige und ist heute ein gefragter Crossover Musiker.

Nach Engagements im Stadttheater Bielefeld und bei den Nürnberger Symphonikern

führte sein Weg 1998 zur Neuen Philharmonie Frankfurt. Dort kann er seine Leidenschaft für Klassik- und Rockmusik voll ausleben.

Weil Ralf ein überaus sportlicher Mensch ist, sprintet er während der Crossover Konzerte der Neuen Philharmonie gerne vom Konzertmeisterstuhl quer über die Bühne zum

E-Gitarrensolo.

Wie gut, dass er in seiner knappen Freizeit viel auf dem Mountainbike im Taunus unterwegs ist und sich so fit hält. Im Anhänger dabei ist fast immer sein Sohn.

Als Studiomusiker hat Ralf mit namhaften Künstlern wie Nena, Farin Urlaub, Dick Brave, Dave Lee Howard, Helium Vola, Chamber, Extramensch, ASP,

Der W und Sarah Brightman gearbeitet.

Auf Live CD's und DVD's von David Garrett, Nena, Deine Lakaien, Robin Gibb,

Ian Anderson, Jethro Tull uva. ist Ralf mit der NPF zu hören und zu sehen.

Grossen Spaß hatte er bei der Produktion von "Zauberkürbis" und "Gruselwusel" mit Hansjörg Wenzel - fantastische Kinderhalloweenmusik CD's.